Treffen des Ministerpräsidenten Tsipras mit seinem türkischen Amtskollegen in Athen

Der Ministerpräsident Griechenlands, Alexis Tsipras empfing in der griechischen Hauptstadt seinen Amtskollegen aus der Türkei, Binali Yildirim. Tsipras äußerte dabei seine feste Überzeugung, dass das Vertrauen und die Zusammenarbeit zwischen Griechenland und der Türkei von Nutzen für die Völker beider Länder sein können. Der türkische Ministerpräsident sprach seinerseits von guten nachbarlichen Beziehungen und unterstrich, dass Griechenland und die Türkei Nachbarn sind und das gleiche Schicksal teilen.

Tsipras begrüßte den Besuch von Yildirim in Athen und erklärte, dass dieser Besuch in einer interessanten Zeitperiode für die Beziehungen zwischen den beiden Ländern, sowie für die politischen Entwicklungen in der unmittelbaren Region stattfindet. Er betonte, dass beim letzten Treffen in Izmir eine breite, positive Agenda für die bilateralen Beziehungen geöffnet wurde. Jetzt gilt es, weiter Vertrauen zwischen den beiden Ländern zu schaffen und die Zusammenarbeit weiter zu befördern. Er bemerkte auch, dass es natürlich Herausforderungen gibt, denen man sich stellen muss. „In schwierigen Zeiten sollten sich die Nachbarn gegenseitig unterstützen und das tun wir“, sagte der griechische Ministerpräsident.

Sein türkischer Gast unterstrich seinerseits, dass beide Länder eine gute Nachbarschaft brauchen, weil Griechenland und die Türkei als Nachbarn sich voneinander abhängen. Nach seiner Überzeugung bedeutet die Tatsache, dass Griechenland und die Türkei sich in dem gleichen geografischen Gebiet befinden, dass beide Länder das gleiche Schicksal teilen.

Quelle: http://www.graktuell.gr/index.php/articles/politik-wirtschaft/1381-treffen-des-ministerpr%C3%A4sidenten-tsipras-mit-seinem-t%C3%BCrkischen-amtskollegen-in-athen