Der Eurogruppenchef in Athen – Das Vertrauen zur griechischen Wirtschaft ist zurückgekehrt

Der Chef der Eurogruppe, Jeroen Dijsselbloem, besuchte vor wenigen Tagen die griechische Hauptstadt. Dort führte er Gespräche mit der politischen Führung des Landes. Dijsselbloem wurde bei seinem Besuch in Athen auch vom Vorsitzenden der Eurogroup Working Group, Thomas Wieser, begleitet.

Dijsselbloem wurde vom Staatspräsidenten, Prokopis Pavlopoulos, empfangen. Der Eurogruppenchef sprach sich für einen schnellen Abschluss der 3. Bewertung des griechischen Spar und Reformprogramms aus und hat die großen Fortschritte, die Griechenland in den letzten zwei Jahren erzielt hat, hervorgehoben. Prokopis Pavlopoulos sagte seinerseits, dass Griechenland sich an seine Verpflichtungen halten werde. In diesem Sinne betonte er, sein Land erwarte, dass die Geldgeber Griechenlands sich auch an ihre Zusagen halten.

Anschließend wurde der Eurogruppenchef vom Ministerpräsidenten des Landes, Alexis Tsipras empfangen. Beide Politiker führten Gespräche über die bisher erzielten Fortschritte bei der Umsetzung der im Spar- und Reformprogramm vorgesehenen Maßnahmen.

Alexis Tsipras sagte, dass Griechenland schwierige Entscheidungen getroffen hat. Im Bezug auf den Abschluss der 3. Bewertung des Reformprogramms durch die Geldgeber Griechenlands bekräftigte er das Engagement seiner Regierung, diesen schnell zu Ende zu bringen. „Von nun an können wir den nächsten Tag Griechenlands besprechen“, fügte der Ministerpräsident Griechenlands hinzu.

Dijsselbloem, dankte Alexis Tsipras für seine Mitarbeit in dieser Hinsicht und sagte anschließend auch, dass die erzielten Fortschritte gute Nachrichten sind, nicht nur für Griechenland, sondern auch für die Eurozone.

Dijsselbloem führte danach auch Gespräche mit dem Finanzminister Griechenlands, Evklidis Tsakalotos, sowie mit dem Oppositionsführer des Landes, Kyriakos Mitsotakis

http://www.graktuell.gr/index.php/articles/politik-wirtschaft/1464-der-eurogruppenchef-in-athen-das-vertrauen-zur-griechischen-wirtschaft-ist-zur%C3%BCckgehehrt