Hellas Filmbox WARM-UP-Session im BABYLON 1. bis 17.1.2018

Hellas Filmbox Festival

HELLAS FILMBOX BERLIN 2018

In Zusammenarbeit mit BABYLON und mit URBAN SPREE:

Januar 2018 – der Monat des griechischen Films in der deutschen Hauptstadt!

Hellas Filmbox Festival 2018 im URBAN SPREE

24. bis 28.1.2018
32 Filme, 3 BOX TALKS, 13-Künstler-Ausstellung, 4 Konzerte, Q&As, Greek Market, Greek Food, DJs u.v.a.m.

Hellas Filmbox WARM-UP-Session im BABYLON

bis 17.1.2018 – 30 Filme

HFBB_VERTICAL_MANIAC teaser

In Zusammenarbeit mit dem BABYLON präsentiert Hellas Filmbox die WARM-UP-Session des Festivals 2018 mit 30 griechischen Filmen; die meisten davon werden mehrmals gezeigt. Unter anderem sind 4 Filme von Yorgos Lanthimos zu sehen. Außerdem hat Regisseur Jannis Smaragdis’ Film “Nikos Kazantzakis” in Anwesenheit des Künstlers Berlin-Premiere. Diese WARM-UP-Session bildet zugleich den Abschluss der Hellas Filmbox Roadshow mit dem erneuten Screening von “Interruption” von Yorgos Zois. Alle Filme der WARM-UP-Session sind griechische Sprachfassungen mit englischen Untertiteln.

Der Erfolg von Hellas Filmbox Berlin 2016 und 2017 hat für den griechischen Film in Deutschland zu einem international einmaligen Ergebnis geführt: dass eine deutsche Institution – das BABYLON – Griechenland im Januar 2018 zum Kino-Schwerpunkt macht: zwei Wochen mit insgesamt 70 Screenings (1. bis 17.1.).

Zusammen mit dem nachfolgenden HELLAS FILMBOX-Festival im URBAN SPREE (24. bis 28.1.) werden das mehr als 100 Screenings griechischer Filme innerhalb von vier Wochen sein! So etwas hat es außerhalb Griechenlands noch nie gegeben.

HELLAS FILMBOX WARM UP

GREEK FILMS im BABYLON, 1.1. bis 17.1.2018

A Blast, 2014, Syllas Tzoumerkas
Alpeis, 2011, Yorgos Lanthimos
Amerika Square, 2016, Yannis Sakaridis
Ashes, 2016, Stratos Tzitzis
At Home, 2014, Athanasios Karanikolas
Attack of the Giant Moussaka, 2000, Panos Koutras
Attenberg, 2010, Athina Rachel Tsangari
Black Field, 2009, Vardis Marinakis
Boy on the Bridge, 2016, Petros Charalambous
Chevalier, 2015, Athina Rachel
Dogtooth, 2009, Yorgos Lanthimos
Exodos 1826: A road of No Return, 2017, Vasilis Tsikaras
Interruption, 2015, Yorgos Zois
Invisible, 2016, Dimitris Athanitis
Kazantzakis, 2017, Yannis Smaragdis
Kinetta, 2005, Yorgos Lanthimos
Matchbox, 2002, Yannis Economides
Mittwoch 04:45, 2015, Alexis Alexiou
No Sympathy for the Devil (final cut), 2017, Dimitris Athanitis
September, 2013, Penny Panayiotopoulou
Smac, 2015, Elias Demetriou
Stratos, 2014, Yannis Economides
Suntan, 2015, Argiris Papadimitripoulos
The Building manager, 2009, Periklis Hoursoglou
The King, 2002, Nikos Grammatikos
The Lobster, 2015, Yorgos Lanthimos
Three Days Happiness, 2011, Dimitris Athanitis
Unfair World, 2011, Filippos Tsitos
Wanted Youth, 2011, Argyris Papadimitropoulos/Jan Vogel
Xenia, 2014, Panos Koutras