Berlin Calling Athens

29-30-31.10.2015, 20:30 Uhr

Ort: Studio Я, Hinter dem Gießhaus 2, 10117 Berlin

gegen sätze / stagediving

Ferngespräch

Eine Podiumsdiskussion kuratiert und moderiert von Margarita Tsomou

Während Europa zu großen Teilen in Zeiten der Krise einem Rechtsruck verfällt, wählte Griechenland mit der sozialistischen Partei Synaspismos Rizospastikis Aristeras nicht nur einen ganz anderen Weg, sondern erteilte auch eine klare Absage an Berlin und die Finanz- und Wirtschaftspolitik der Bundesregierung. Die Paneldiskussion stellt die Frage nach dem Status Quo in Griechenland, sucht unsere europäischen Common Grounds angesichts einer spaltenden Krise und reflektiert die Möglichkeit von Kunst in Zeiten ökonomischer Beschneidungen.

geblieben um zu gehen

von Anestis Azas, Prodromos Tsinikoris

mit Prodromos Tsinikoris und Kostis Kallivretakis

2012 haben sich Kostis Kallivretakis und Prodromos Tsinikoris in ihrem Stück Telemachos – Should I Stay or Should I Go? gefragt: Soll ich Griechenland jetzt verlassen? Drei Jahre, etliche Sparmaßnahmen und einen Mittelfinger später treffen sich die beiden Performer auf einer Couch im Studio Я und plaudern darüber, wie sie sich damals entschieden haben und wo sie heute stehen – natürlich mit dem nötigen Humor. Denn der Krise begegnen sie am besten mit einem Lachen.

Infos: http://www.gorki.de/spielplan/2015-10/berlin-calling-athen3/1680/