Hainides in Berlin

Wo: SO36, Oranienstr. 190, 10999 Berlin

Wann: 12. Februar 2016
Einlass: 20:00 Uhr
Konzertbeginn: 21:00 Uhr
Vorverkauf: 18 / 20 € (zzgl. Gebühr) / AK: 25 €

Online: https://hainidesberlin2016.eventbrite.com
Vorverkaufsstelle: KOKA36, Oranienstr. 29
Veranstalter: Mixing Roots Productions

Die Hainides sind ein Musikkollektiv, das 1990 in Heraklion, Kreta, ins Leben gerufen wurde.

Ihr Name stammt vom arabischen Wort „Hain“, einer Bezeichnung für flüchtige Rebellen, die Schutz in den Bergen suchen.

Von Kreta nach Kleinasien, von dort in den Orient und wieder zurück auf den Balkan: so stellen sich die Hainides ihre musikalische Reise vor. Ihre reichlich orchestrierte Musik begleitet explosive Klangfarben, Leidenschaft und Eifer. Im von ihren Texten gesponnenen Lebensfaden finden sich der Sinn des Lebens, menschliche Gefühle und die in den Dingen versteckte Wahrheit wieder. So vereint die Musikergruppe in ihren Auftritten Orient und Okzident, indem sie leise die Tradition besingt und als Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart nutzt, während sie gleichzeitig das Lied der individuellen und kollektiven Freiheit schreit; Musik und Texte werden beschworen, um einen Lichtspalt in der Dunkelheit aufzureißen.

Die achtköpfige Band der Hainides hat nicht den Anspruch, Antworten auf jahrhundertealte Fragen zu geben, sondern Orte und Zeiten sowie Rhythmen und Klangfarben zusammenzuführen, um so zum heiligen Chaos, der einzigen Quelle von Kreativität und Selbstorganisation, beizutragen.

——————————​——————–

Dimitris Apostolakis: Kretische Lyra, Gesang
Dimitris Zacharioudakis: Gitarre, Vocals
Spyridoula Baka: Vocals
Konstantis Pistiolis: Klarinette, Sackpfeife, Kaval, Ney
Giannis Nonis: Perkussions, Bass
Michalis Nikopoulos: Laute, Mandoline, Bouzouki
Kanellos: Schlagzeug
Thanasis Gkikas: Tontechniker