PHILIPPOS PLIATSIKAS „live“

11. Juni 2016 Düsseldorf, Halle Agiou Apostolou Andrea

13. Juni 2016 Frankfurt, Titus Forum

15. Juni 2016 Berlin, Kesselhaus

PHILIPPOS PLIATSIKAS & The Border Breakers
präsentieren die Hits von Pyx Lax und neues Album „THE KEY“

Pliatsikas1Philippos Pliatsikas war Kopf und Herz der Rock-Legende Band Pyx Lax – seit 1989 das führende Ensemble des griechischen Rock-Pop. Startete 2004 gleichermaßen erfolgreich seine Solokarriere; 17 Platin- und 9 Gold-Alben belegen eindrucksvoll seine gleichbleibende Popularität in der Heimat – und die Liste wächst. Er arbeitete mit R.E.M., Sting, Eric Burdon, Marc Almond, Steve Wynn, Gordon Gano, Loop Guru, I Muvrini, Nits, Liset Alea, Haroula Alexiou, Nina Hagen, Rudolf Schenker und vielen anderen. Tourte sowohl Griechenland als auch die europäischen Nachbarländer ohn’ Unterlass.

Nun geht Philippos Pliatsikas, einer der bedeutendsten griechischen Künstler der letzten 25 Jahre, den nächsten Schritt: Am 30. Mai wird sein erstes englischsprachiges Album THE KEY inter­national veröffentlicht – elf Songs souverän-lupenreinen Klasse-Rocks mit Einflüssen aller Arten mediterraner Musik. Tief verwurzelt in den traditionellen Stilen seiner griechischen Heimat am Rande Europas und mit zahlreichen Echos klassischer Genregrößen von minimalen Arrangements à la Pink Floyd bis zum rauchigen Knarzen des späten Bob Dylan, verwebt Philip seine persönliche Geschichte mit aktuellen Trends – die Essenz seines musikalischen Lebens, ein lokaler europäischer Superstar auf dem folgerichtigen Sprung in die internationale Szene.

Eine ganze Reihe strahlender internationaler Stars aus allen möglichen musikalischen Richtungen steht beispielhaft für das enorme musikalische Spektrum, das THE KEY bei aller Homogenität auffächert! Die “Godmother of Punk” Nina Hagen singt zwei unberechenbare Duette mit Philippos, “Rejoice” and “Save me”. Der legendäre Scorpions-Komponist und –Gitarrist Rudolf Schenker tut sich für seinen Song “Love is the Answer” mit ihm zusammen. Die Sängerin Liset Alea – ebenso ätherisch wie soulig – steuert “Blue” bei. Die fabelhafte Norwegerin Ase Kleveland fragt sich mit ihrer charakteristisch rauen und direkten Stimme “Where should we go now”.

Produziert, arrangiert und instrumentiert wurde der Großteil der Songs auf THE KEY von den Köpfen der Nina Hagen Band, Warner Poland und Michael O’ Ryan, in ihren Berliner Studios. Zusätzliche Aufnahmen steuerten Philippos’ griechische Weggefährten John Skoutaris, Nick Saltas, George Livadas, Haris Michailidis und Alekos Arapis bei. Letztere bilden auch das stilistisch vielschichtige, internationale Kolektiva The Border Breakers – Philippos’ aktuelle Band, auf deren grundlegendem Sound THE KEY entstand. Sie werden Philip bei seinen kommenden Auftritten quer durch Europa begleiten.

Zusätzlich zur Live-Premiere des Albums werden Philip & The Border Breakers natürlich die größten Hits und ausgewählte Klassiker aus der langen Karriere Philippos Pliatsikas’ in das Set einstreuen – ein funkelnder Ritt durch eine lange, ereignisreiche Karriere.

Love is the key – love of music THE KEY!

robin4arts.com/performer/philippos-pliatsikas/

facebook.com/FilipposPliatsikas

https://www.youtube.com/watch?v=hhVp03i1fjI