Erste Ausstellung der ‘Documenta 14′ in Athen öffnet

Kunst/Griechenland/Deutschland/documenta/ Erste Ausstellung der ‘documenta 14′ in Athen öffnet

– Mit den «Öffentlichen Programmen» gibt Athen den Startschuss für die documenta 14 im nächsten Jahr. Kurator Paul B. Preciado hat dazu 45 internationale Teilnehmer in die griechische Hauptstadt gebeten, die in Gesprächen, Workshops, bei Spaziergängen und Vorführungen mit der Öffentlichkeit in Dialog treten.  Die 14. documenta, wichtigste internationale Ausstellung zeitgenössischer Kunst, wird im kommenden April zunächst in der griechischen Hauptstadt und zwei Monate später in Kassel eröffnen.

Die jetzige Auftaktveranstaltung «34 Freiheitsübungen» findet bis zum 24.September im Städtischen Kunstzentrum Athen statt. Eine Installation des griechischen Architekten und Künstlers Andreas Angelidakis lädt ein, Hand anzulegen: Angelidakis hat im Ausstellungsraum 68 gewaltige Ruinenblöcke aus Kunststoff platziert, die trotz ihrer Größe leicht umherzuschieben und zu stapeln sind, so dass die Architektur des Raumes Tag für Tag von Künstlern und auch Besuchern verändert werden kann.

Die Ausstellung sollte am Mittwochabend eröffnet werden. Es ist das erste Mal seit der Gründung der documenta im Jahr 1955, dass die berühmte Kunstschau nicht ausschließlich in Kassel stattfindet. Sowohl in Athen als auch in Kassel wird die documenta 14 genau 100 Tage dauern; im Athen werden die Pforten am 16. Juli, in Kassel am 17. September schließen. Quellen: (dpa)

http://www.documenta14.de/en/