Filmvorführung des Films „God loves caviar“ anlässlich des Griechisch-Russischen Kulturjahres 2016.

Auf Initiative der Griechischen Botschaft und in Zusammenarbeit mit der Russischen Botschaft wurde am 19. Oktober 2016, anlässlich des Griechisch-Russischen Kulturjahres 2016 der Film „God loves caviar” (2012) des Regisseurs Yannis Smaragdis, in Anwesenheit des Hauptdarstellers Sebastian Koch, in dem Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur in Berlin aufgeführt.

kochIn einem überfüllten Saal begrüßten der Botschafter der Hellenischen Republik Herr Theodoros Daskarolis, der Botschaftsrat der Russischen Föderation Herr Vadim Danilin und der Hauptdarsteller Sebastian Koch. Der Film handelt vom Leben des griechischen Seemanns, aus der Insel Psara stammenden, Ioannis Varvakis, der für seine Verdienste von der Zarin Katharina der Großen ausgezeichnet wurde. Durch Handel kommt er zu großem Reichtum. Er unterstützte den griechischen Freiheitskrieg (1821-1828), dessen Anfang im Süden Russlands durch die Filiki Eteria, eine Geheimgesellschaft organisiert wurde. Er lebte und kämpfte dann selber in seiner Heimat und gründete mit finanzieller Hilfe die wichtigsten Bildung und Kultureinrichtungen des Landes.

Ioannis Varvakis wird im Film von Sebastian Koch dargestellt. Einen großen deutschen Schauspieler mit einem enormen Reichtum an Filmrollen von großer Herausforderung. Durch seine Anwesenheit bei der Filmvorführung hat der große Künstler seine Freundschaft zu Griechenland unterstrichen.