Athen und Thessaloniki feiern das 72. Jubiläum der Befreiung von der deutschen Besatzung.

Quelle: http://www.graktuell.gr/index.php/articles/kultur-bildung/1184-athen-und-thessaloniki-feiern-das-72-jubil%C3%A4um-der-befreiung-von-der-deutschen-besatzung

Vom 1. bis zum 31. Oktober finden zum zweiten Mal die Feierlichkeiten zum 72. Jubiläum der Befreiung Athens von der deutschen Besatzung (1941-1944) statt. Die Stadt Athen feiert, in Zusammenarbeit mit Ministerien, Universitäten, Museen, Künstlern, Historikern und Forschern den Tag der Befreiung mit einer Reihe von mehreren Veranstaltungen.
Unter dem Motto „Athen 1940-1944. Die Stadt und ihre Menschen. Krieg, Besatzung, Widerstand, Befreiung“ finden in verschiedenen Orten von Athen Foto- und Buchausstellungen, Konzerte und Vorträge statt. Am 1. Oktober wurde das Jubiläum mit einer großen Kunstausstellung im Kulturzentrum der Stadt Athen eröffnet.
Zum Programm stehen auch eine Comicausstellung unter dem Titel „Comicgeschichte aus dem besetzten Athen“ (24.-26. Oktober im Kulturzentrum der Stadt Athen), eine Filmaufführung unter dem Titel „Bilder aus der Befreiung Europas“ (13.-16. Oktober in der griechischen Kinemathek), sowie eine historische Wanderung durch Athen. Zum ersten Mal wird es dieses Jahr auch in der Stadt Thessaloniki Veranstaltungen zum Befreiung-Tag unter dem Motto „Thessaloniki, die Besatzung und die Befreiung“ geben.
Im Rahmen der Feierlichkeiten beherbergt am 13. Oktober das Generalsekretariat für Medien und Kommunikation die Veranstaltung unter dem Titel „Die Presse und die Propaganda während der Besatzung und der Befreiung“ mit Beteiligung der Historiker und Professoren Stelios Kimionis, Yiannis Skalidakis, Vassiliki Lazou und Yiorgos Andritsos.