Oscar Preisträger Costa-Gavras Ehrengast der HELLAS FILMBOX BERLIN 2017

HELLAS FILMBOX BERLIN
18.1. -22.1.2017

Die HELLAS FILMBOX BERLIN freut sich sehr, im Januar 2017 den international renommierten und erfolgreichen griechischen Regisseur Costa-Gavras als Ehrengast zu empfangen.
Gavras wird zum Opening des Festivals am 18.1.2017 im großen Saal des Babylon Kinos in Berlin-Mitte erwartet, wo er für sein künstlerisches Wirken und seinen großen Beitrag zum griechischen Film geehrt wird.
Als Regiemeister und Drehbuchautor internationaler Größe bedarf es bei Costa-Gavras keiner großen Einführung. Er ist – und das schon seit Jahrzehnten – ein würdiger Vertreter Griechenlands auf dem europäischen, aber auch internationalen Parkett. Der in Arkadien geborene und an der Sorbonne studierte Sohn eines griechischen Widerstandskämpfers hat mehr als 20 Filme geschrieben und realisiert, die meisten davon in Frankreich. Seinen Vornamen Konstantinos kürzte er bei seiner Einbürgerung 1956 ab : “der Bindestrich in Costa-Gavras wurde hinzugefügt um Verwirrung zu stiften”.
Gavras, seit mehreren Jahren Leiter der Cinématheque Française, gilt als einer der wichtigsten Vertreter des engagierten Politthrillers und wurde mit den wichtigsten Filmpreisen der Welt ausgezeichnet – darunter einem Oscar (MISSING), einer Goldene Palme (MISSING), einem Jury- und Regiepreis in Cannes (Z, SECTION SPECIALE), einem Goldenen Bären (MUSIC BOX), einem César (AMEN) u.v.m.
Gavras ist Träger der Légion d’honneur, lebt und arbeitet in Paris. Sein Herz fühlt sich Griechenland nach wie vor sehr verbunden und er nimmt starken Anteil an der gesellschaftlich-politischen Entwicklung des Landes.
Berlin, 27.11.2016
Presse Büro
Sofia Stavrianidou (Griechenland, Deutschland) sofia.stavrianidou@gmail.com
Katharina Hein (Deutschland) presse@hellasfilmbox.de