POLITISCHES KINO- ÜBERHOLT ODER WICHTIGER DENN JE ?

Am 18.1.2017 um 13:00 Uhr im BOX FREIRAUM.

Panel mit Oscarpreisträger Costa-Gavras & anderen prominenten Persönlichkeiten aus Film & TV:

Der Altmeister des political thrillers, Oscarpreisträger Costa-Gavras, kommt nach Berlin, um über aktuelle Entwicklungen der internationalen Kinolandschaft, vor allem aber den Wert des Politischen im Kino heute zu sprechen. Politische Filme werden nach wie vor gedreht und auch als wichtig eingestuft. Doch was ist aus der These geworden, dass eigentlich alle Kunst und damit auch das Kino immer politisch ist? Brauchen wir das große politische Kino eigentlich noch, bzw. was kann Kino in der heutigen Zeit bewegen? Haben Filmemacher eine „Mission“, wenn sie einen politischen Film drehen? Rechtfertigt diese Mission einen ggf. schlechten Film und welche Kriterien muss man an das politische Kino heute, im Zeitalter des Post – Faktischen, ansetzen?

Nach dem Brexit, der Trump-Wahl und den extremistischen Anschlägen auf europäischem Boden: Können wir uns auf die sozialen Netzwerke als Stimmungsbarometer noch verlassen?

Neben diesen film- und medienpolitisch spannenden Fragen, wird es aber auch um sensible Themen gehen, die uns in Europa alle angehen:

Was ist eigentlich aus dem deutsch-griechischen Verhältnis geworden? Wie nehmen die deutschen Medien Griechenland wahr, wie die griechischen Medien Deutschland? Machen sich alte Klischees und Stereotypen wieder breit und was können wir dagegen unternehmen ?

Hat die Flüchtlingskrise die beiden Länder am Ende wieder näher gebracht ?
Diese und andere Fragen diskutieren der griechisch-französische Regisseur und Oscarpreisträger Costa-Gavras (Z, MUSIC BOX, MISSING), der Schweizer Regisseur und Schauspieler Dani Levy (Alles auf Zucker!, Mein Führer – die wirklich wahrste Wahrheit über Adolf Hitler), die griechische Journalistin und Regisseurin Angélique Kourounis (Golden Dawn – Eine persönliche Angelegenheit) und der deutschgriechische Regisseur und Eurimages-Repräsentant Griechenlands Timon Koulmasis (Ulrike Marie Meinhof, Briefe aus Athen).

Moderiert wird das Panel von Georgia Tornow, der renommierten deutschen Journalistin, bis 2008 Generalsekretärin der Lobby-Organisation von Filmproduzenten Film20 sowie Geschäftsführerin von Boulevard der Stars.

Der Einlass zu dem Panel ist frei, es ist keine Anmeldung erforderlich.

BOX FREIRAUM

Boxhagener Straße 93/96 (im Hof der Nr. 93)
10245 Berlin-Friedrichshain

Mit der Unterstützung:
Griechische Botschaft Berlin – Presse und Kommunikationsbüro