AUSSTELLUNG: HOMEMADE EXOTICA

AUSSTELLUNG & FESTIVAL griechischer Kunst in Berlin

AUSSTELLUNG: HOMEMADE EXOTICA

(14. November 2019 – 1. Februar 2020)

Athen ist durch die weltweite Finanzkrise von 2009 heute eine Art exotischer Schauplatz eines globalen Dramas, das viele anlockte, darunter auch die Kuratoren der jüngsten documenta14. Im FREIRAUM in der Box zeigt das Festival Athen SYN I mit der von Sotirios Bahtsetzis kuratierten Ausstellung HOMEMADE EXOTICA nun , aktuelle Positionen von 16  zeitgenössischen Athener Künstler*innen zeigt, um offene Fragen der documenta14 weiterzudenken.

Dimitris Tzamouranis „Melancholia – Altar“ 2012, Polyptychon, 420 X 640 cm

Öl auf Holz / Courtesy Galerie Michael Haas, Berlin, Foto: Jens Kunath

Teilnehmende Künstler*innen und ihre Arbeiten

Dionisis Christofilogiannis / George Drivas / Alexandros Kaklamanos / Dionysis Kavallieratos /Georgia Kotretsos/ James Lane / Yorgos Maraziotis / Georgia Sagri/ Yorgos Stamkopoulos/ Joulia Strauss / Vassileia Stylianidou / Yiannis Theodoropoulos / Stefanos Tsivopoulos/ Dimitris Tzamouranis / Zafos Xagoraris / Theodoros Zafeiropoulos

Vom 15.- 16. November 2019 Vorträge und Podiumsdiskussionen im Programm ATHENS TALKS.

Wann:

  1. November 2019 – 1. Februar 2020
    Eröffnung: Donnerstag, 14.11.19, 19 Uhr

Wo:

FREIRAUM in der Box Boxhagener Straße 96 (Im Hof) 10245 Berlin www.freiraum-berlin.org

Mehr Information:

www.athensyn.com

www.freiraum-berlin.org

Athen SYN I: Programm

Donnerstag, 14. November 2019

19.00 Uhr Ausstellungseröffnung

Begrüßung durch Carolina Mojto (Direktorin FREIRAUM in der Box), Katja

Ehrhardt (Direktorin AthenSYN), Knut Mildner-Spindler (Vize-Bürgermeister

Berlin Friedrichshain-Kreuzberg), S.E. Theodoros Daskarolis (Botschafter Griechenlands)

Freitag, 15. November 2019

14.00 Uhr, 16 Uhr, 18 Uhr Führungen durch die Ausstellung mit dem Kurator Sotirios Bahtsetzis

Samstag, 16. November 2019

ATHENS TALKS

14.00 Uhr Ausstellungsführung

15.00 Uhr Vortrag des Kurators Sotirios Bahtsetzis „A documenta epilogue”

16.00Uhr Artist Talks

Georgia Kotretsos „Do you speak Exotic?

Dimitris Tzamouranis „Melancholie in der Kunst – eine Betrachtung von Aristoteles bis heute”

Georgos Drivas „Exoticizing and exoticized. A non-existing Greece in a non-existing Europe”

Joulia Strauss „Lectureperformance: Eine Rechtsform für die Garten-Mensch Hybride“

17.30 Uhr Offene Podiumsdiskussion

18.30 Uhr Ausstellungsführung

Weiteres Programm in Berlin

In Zusammenarbeit mit Dock11 findet vom 21. November bis zum 1. Dezember 2019 ein Performance Programm “HOME-MADE MoVe” statt, kuratiert von Yannis Adoniou mit den Künstlern Yannis Adoniou, Maria Gorgia/ Amalgama, Timos Zechas, Anastasia Brouzioti, Stavros Apostolatos.

http://www.dock11-berlin.de