Festivalorchester Griechenland – Deutschland bei Young Euro Classic (19.07 – 06.08)

feat. Underground Youth Orchestra Athen und Kammerorchester Julius Stern der Universität der Künste Berlin

27. Juli 2019 20:00

Konzerthaus, Berlin

LUDWIG VAN BEETHOVEN

Ouvertüre “Die Geschöpfe des Prometheus” op. 43 (1801)

CHRISTOPH WILLIBALD GLUCK

Instrumental- und Chorsätze aus “Orpheus und Eurydike” (1762/74)

MIKIS THEODORAKIS

“Zorbas Suite“ für Flöte und Orchester (arr. Achilleas Wastor und Stathis Karapanos, Uraufführung)

NIKOS SKALKOTTAS

“Griechische Tänze” (1931-1936)

LUDWIG VAN BEETHOVEN

Fantasie für Klavier, Chor und Orchester c-Moll op. 80 (1808)

19:00 Uhr: Konzerteinführung mit Dieter Rexroth im Werner-Otto-Saal
Einlass mit Konzertticket um 18:45 Uhr

PROGRAMM

Endlich einmal wieder ein binationales Festivalorchester bei Young Euro Classic! In diesem Jubiläumsjahr finden sich griechische und deutsche Musikerinnen und Musiker zusammen, und niemand Geringeres als Christoph Eschenbach hat die Leitung des Projekts übernommen. Mit seinem Programm taucht das Orchester tief in die griechische Seele ein: Den Anfang macht Beethovens Ouvertüre Die Geschöpfe des Prometheus, welche die Geschichte des antikes Rebellen, der die Götter herausgefordert hatte, nachzeichnet. Ebenfalls in mythische Zeiten führt Glucks Oper Orpheus und Eurydike, die auch ohne Solisten berührende Klänge für Chor und Orchester zu bieten hat. Näher an der Gegenwart sind dagegen die Griechischen Tänze von Nikos Skalkottas, der einst sein Handwerk bei Arnold Schönberg in Berlin gelernt hat. Griechenland pur gibt es dann noch bei Mikis Theodorakis’ Musik zum Film Alexis Sorbas, die an diesem Abend in einer Neufassung als Flötenkonzert zu erleben ist. Und mit Beethovens großer Chorfantasie rundet sich das Konzert zu einem ungewöhnlich spannenden Ereignis!

Mehr: https://young-euro-classic.de/event/young-euro-classic-festival-orchester-griechenland-deutschland/