LEFKONIKO … der Stolz von Mesaoria

Die Botschaft von Zypern in Berlin und die Gemeinde von Lefkoniko Famagusta, Zypern laden Sie ein am Donnerstag, 17. Oktober 2019, um 19.00 Uhr ins griechische Kulturzentrum zu der Veranstaltung

“LEFKONIKO … der Stolz von Mesaoria” Schneeweiß war das erste Haus, daher wurde das Dorf „Lefkoniko“ genannt, in der Mitte der weiten gelben Ebene von Mesaoria …

Grußworte:

Herr Andreas Hadjichrysanthou, Botschafter der Republik Zypern

Frau Zena Lysandrou Panagides, Bürgermeisterin von Lefkoniko

“Bürgermeisterin einer besetzten Gemeinde zu sein, ist für mich eine moralische Verpflichtung, eine historische Verantwortung, eine große Ehre”. Nach der türkischen Invasion von 1974, wurde das Verwaltungsgebiet von neun Gemeinden Zyperns von der türkischen Armee besetzt. Aus diesem Grunde üben diese Gemeinden ihre üblichen kommunalen Befugnisse und Zuständigkeiten nicht mehr aus. Sie bewahren jedoch ihren rechtlichen Status und haben ihren Sitz in den von der Republik Zypern kontrollierten Gebieten. Die Gemeinde von Lefkoniko feiert in diesem Jahr ihr 80-jähriges Bestehen (1939-2019).

Vorführung des Dokumentarfilms “LEFKONIKO … der Stolz von Mesaoria” Der Dokumentarfilm von Michalis Georgiadis, ein Mosaik aus dem Leben der Einwohner von Lefkoniko, in dem die Einwohner der besetzten Gemeinde Zeugnis geben von dem, was während der türkischen Invasion geschah sowie von ihrem Leben vor der Invasion und von ihrer Hoffnung auf Rückkehr. Im Rahmen der Veranstaltung wird der kurze Dokumentarfilm von 35minütiger Dauer, mit deutschen Untertiteln, vorgeführt. Musikprogramm Stelios Hadjiktoris, Tenor Dimitris Polyviou, Gitarre

Freier Eintritt Griechisches Kulturzentrum: Mittelstr. 33, 12167 Steglitz, Berlin Wir bedanken uns bei der Hellenischen Gemeinde zu Berlin e.V., dass sie uns ihre Räumlichkeiten freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat.